Um unsere Webseite für Sie stetig verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Weiter

Green Building Was heißt das?

Zur Zeit gibt es keinen Konsens für einen einheitlichen Standard in Sachen Energiezertifizierung für Bürogebäude. Die zunehmende Verwendung der drei führenden Standards – LEED (Leadership in Energy and Environment Design), BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) und DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) – zeigt jedoch die wachsende Bedeutung einer Zertifizierung in ganz Europa, allerdings mit großen Unterschieden in den einzelnen Ländern.

Einige Staaten wie zum Beispiel Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und die Tschechische Republik entwickeln eigene, nationale Standards für die Energiezertifizierung, während andere Länder wie zum Beispiel die Niederlande und Polen auf internationale Standards setzen, die sie auf ihre nationalen Bedürfnisse zuschneiden. In Deutschland wurde das neue Verlagsgebäude des Süddeutschen Verlags in München als erstes Bürogebäude 2010 mit LEED-Gold ausgezeichnet.

Eine Harmonisierung der Standards wäre für die gesamte europäische Immobilienwirtschaft von Vorteil. Neubauten werden zunehmend energiezertifiziert, bedenkt man jedoch, wie gering gegenwärtig der Anteil der Neubauten am gesamten Gebäudebestand ist, dann verstärkt die aufkommende nachträgliche Zertifizierung für bereits bestehende Gebäude die positive Entwicklung.

 

Führende Standards sind derzeit:

Informationen über LEED finden Sie unter: www.usgbc.org

Informationen über BREEAM finden Sie unter: www.breeam.org

Informationen über DGNB finden Sie unter: www.dgnb.de